Rezept Crêpes mit Rosmarin-Trauben

Aus Living at Home 12/2008
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 90 g Butter
  • 75 g Mehl
  • 1 Ei (Kl. L)
  • 125 ml Milch
  • 20 g Zucker
  • 40 g Mandelblättchen
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 50 g Ziegenweichkäse, z. B. Picandou
  • 1 Tl geriebene Bioorangenschale
  • Mark von 1/2 Vanilleschote
  • 2 El Orangenlikör (oder -saft)
  • 250 g rote Trauben
  • 10 El Honig, z. B. Kastanienhonig
  • 1 Rosmarinzweig
  • Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung
1. 30 g Butter zerlassen und dabei leicht bräunen. Mehl, Ei, gebräunte Butter, Milch und Zucker zu einem glatten Crêpesteig verquirlen und 30 Minuten quellen lassen. Die Mandeln ohne Fett goldbraun rösten. Marzipan, Ziegenkäse, Orangenschale, Vanillemark und Likör mit dem Pürierstab vermischen, dann die Mandeln unterheben.
2. In einer beschichteten Pfanne in 30 g Butter aus dem Teig 8 kleine Crêpes (ca. 10 cm Ø) backen. Nach dem Abkühlen mit der Marzipan- füllung bestreichen und zu Dreiecken falten.
3. Crêpes auf ein Backblech mit Backpapier legen. Übrige Butter in Flöckchen darauf verteilen. Vor dem Servieren die Crêpes im Backofen bei 200 Grad ca. 10 Minuten erhitzen. In der Zwischenzeit die Trauben mit Rispe in kleine Segmente teilen. Mit Honig und klein gezupftem Rosmarin ca. 2 Minuten erhitzen. Crêpes und Rosmarintrauben anrichten und mit Puderzucker bestäuben.
4. Backen Sie die Crêpes einfach schon 1-2 Tage vorher. Mit jeweils Back- oder Butterbrotpapier dazwischen geschichtet kühl lagern. Dann mit der Marzipancreme bestreichen und im Ofen erhitzen.