Rezept Filoteig-Pastete

Aus Living at Home 5/2006
lah2006050841
pro
kcal: 534
40 Min.
Zutaten
  • 1 l Milch
  • 150 g Zucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 100 g Weizengrieß
  • 1 Ei (Kl. L)
  • 1 Eigelb (Kl. L)
  • 160 g Butter
  • etwas Öl zum Ausfetten
  • 400 g Filoteig (5 Blätter, gibt`s in türkischen Lebensmittelläden)
  • Puderzucker zum Besieben
  • Zimt zum Bestäuben
  • Alufolie
Zubereitung
1. Milch mit Zucker und Vanillemark aufkochen, Grieß unter Rühren einrieseln lassen. Weiterrühren, bei milder Hitze etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen. Dann etwas abkühlen lassen. Ei und Eigelb verquirlen und mit 30 g Butter unter die Grießmasse rühren.
2. Die übrige Butter schmelzen. Eine quadratische feuerfeste Form (ca. 24 x 24 cm, 6-7 cm hoch) leicht ölen und bis zum Rand mit Backpapier auslegen, das Papier gut andrücken. 4 Filoteigblätter mit der Butter bepinseln. Mit der gebutterten Seite nach oben in die Form bis über den Rand legen. Abgekühlte Grießmasse hineingießen.
3. Das letzte Blatt ebenfalls mit Butter bestreichen und als Deckel auf den Grieß legen. Die überlappenden Teigränder darüberklappen.
4. Pastete im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf der untersten Schien ca. 1 Stunde backen. Eventuell nach ca. 40 Minuten locker mit Alufolie abdecken. Pastete mit Puderzucker besieben und mit Zimt bestäuben. In der Form etwas abkühlen lassen. Dann am Backpapier aus der Form lösen und mit einem scharfen Messer (mit einem Brotmesser geht es am besten) in Stücke schneiden. Die Filoteigpastete schmecht am besten noch leicht warm.