Rezept Fischspiess auf grüner Sauce mit Chili-Kartoffeln

Aus Living at Home 6/2001
lah2001061021
pro
kcal:
35 Min.
Zutaten
Für: 2 Personen
  • 150 g entgrätetes Lachsfilet
  • 150 g Seeteufelfilet
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 2 dünne Scheiben Tiroler Speck
  • 1 1/2 El Zitronensaft
  • Pfeffer
  • 1/2 rote Pfefferschote
  • 2 1/2 El Olivenöl
  • 1/2 El edelsüßes Paprikapulver
  • 300 g sehr kleine fest kochende Kartoffeln z. B. Bio-Linda
  • Salz
  • 1/2 Bund Kerbel
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/4 Bund Dill
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 50 g Vollmilchjoghurt
  • 1 El Milch
  • 100 g Vollmilchquark
  • 1 El Weißweinessig
  • 2 El Öl
Zubereitung
1. Fischfilets in je 6 gleich große Würfel schneiden. Zwiebel vierteln, jedes Viertel in 3 Segmente zupfen. Speck dritteln. Abwechselnd Zwiebel, Seeteufel, Speck und Lachs auf zwei Spieße ziehen. Mit Zitrone und Pfeffer würzen. Zugedeckt kalt stellen.
2. Pfefferschote entkernen, fein hacken. Mit 2 El Olivenöl und Paprika glatt rühren. Kartoffeln säubern und längs vierteln. Mit dem Würzöl vermischen, mit Salz würzen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad auf der zweiten Schiene von unten 15-20 Minuten rösten.
3. Von den Kräutern einige Sträußchen zum Verzieren beiseite legen. Restliche Kräuter grob hacken und mit Jogurt, Milch und 1 El Olivenöl im Mixbecher oder mit dem Schneidestab fein pürieren. Quark einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Essig würzen.
4. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Spieße einlegen und erst 3-4 Minuten von der einen Seite, dann weitere 3-4 Min. von der anderen Seite braten. Mit Salz würzen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Sauce auf Teller verteilen, Spieß und Kartoffeln auflegen und mit den zurückgelegten Kräutern garnieren.