Rezept Forellen-Pâté auf buntem Salat

Aus Living at Home 12/2002
lah2002120891
pro
kcal: 352
75 Min.
Zutaten
Für: 6 Personen
  • 250 g geräucherte Forellenfilets
  • 3 Schalotten
  • 4 El Öl
  • 10 El Gemüsebrühe
  • 2 El Zitronensaft
  • 200 g Meerrettich-Frischkäse
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 1 roter Apfel
  • je 1 Chicorée und Radicchio
  • 150 g Feldsalat
  • 3 Tl Honig
  • 5 El Apfelessig
  • 5 El Walnussöl
Zubereitung
1. Am Vortag: Forellenfilets evtl. entgräten und grob zerpflücken. Schalotten pellen, fein würfeln, in 1 El Öl kurz andünsten, mit 5 El Brühe ablöschen, etwas abkühlen lassen. Forellenfilets mit der Schalottenmischung und 1 El Zitronensaft fein pürieren. Frischkäse zugeben, kurz untermixen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, 2/3 unterheben. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzig abschmecken. Abgedeckt über Nacht kalt stellen.
2. Apfel waschen, vierteln, entkernen und fein würfeln, mit 1 El Zitronensaft mischen. Salate putzen, waschen und trockenschleudern. Honig mit 5 El Brühe erwärmen, mit Essig, etwas Salz, Pfeffer und Zucker verschlagen. Walnussöl und 3 El Öl unterschlagen, dann die Apfelwürfel untermischen. Kurz vor dem Servieren Salate auf Tellern dekorativ anrichten, die Vinaigrette darüber verteilen. Forellen-Pâté mit zwei Esslöffeln zu Nocken formen und darauf setzen. Übrige Schnittlauch-Röllchen darüber streuen. Dazu passt geröstetes Krustenbrot.