Rezept Frühlingsrollen

Aus Living at Home 1/2001
lah2001011231
pro
kcal:
40 Min.
Zutaten
Für: 6 Personen
  • 60 g Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g Garnelen, entdarmt und ohne Kopf und Schale
  • 100 g Auberginen
  • 2 grüne Chilischoten
  • 1 El Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 El Limettensaft
  • 1 Eigelb (Kl. L)
  • 30 Blätter Frühlingsrollenteig (im Asienladen)
  • Fett zum Fritieren
  • zum Dippen Sojasauce
Zubereitung
1. Schalotten und Knoblauch pellen. Mit den Garnelen grob hacken. Auberginen in Würfel hacken. Samen der Chilischoten ausschaben. Schoten klein schneiden. Alle Zutaten auf einem Küchenbrett gleichmäßig zerkleinern. Currypulver, Salz, Pfeffer und Limettensaft zufügen und nochmals hacken, sodass eine feinkörnige Massen entsteht.
2. Eigelb mit 1 El kaltem Wasser verrühren. Rolle für Rolle jeweils komplett fertig stellen: Teigblätter parallel zur Kante der Arbeitsfläche auslegen. Ränder mit Eigelb bestreichen. Garnelenmasse in einer langen Bahn parallel zur unteren Kante auf das Teigblatt geben. Ränder rechts und links über die Füllung klappen. Von der unteren Kante her sorgfältig aufrollen.Ränder leicht andrücken. sodass sie festkleben.
3. Öl in einer Fritteuse auf 190 Grad erhitzen und die Frühlingsrollen darin etwa vier Minuten goldbraun ausbacken. Anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Rollen auf einer Klappe anrichten. Etwas Sojasauce zum Dippen dazustellen