Rezept Gänsekeulen im Pflaumenwein-fond

Aus Living at Home 12/2006
lah2006120751
pro Portion
kcal: 1065
60 Min. Plus Garzeit
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 4 Gänsekeulen à 400 g
  • Salz
  • 4 El 5-Gewürze-Pulver
  • 2 rote Chilischoten
  • 700 ml Pflaumenwein
  • 500 ml Geflügelbrühe
  • 2 El Balsamessig
  • 2 Zimtstangen
  • 3 Sternanis
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30 g Ingwer
  • 40 g Cashewkerne
  • 75 g Butter
  • 1 El ungemahlener Mohn
  • 12 kleine rote Zwiebeln
  • 75 g Backpflaumen
  • 1 Packung Miniknödel, z.B. von Pfanni
Zubereitung

1. Die Gänsekeulen mit Salz und 5-Gewürze-Pulver einreiben, in einen großen Bräter legen. Chilischoten anritzen, mit 350 ml Pflaumenwein, 150 ml Brühe, Essig, Zimt und Sternanis dazugeben. Alles im vorgeheizten Ofen auf der unteren Schiene bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) 2,5 bis 3 Stunden garen. Die Keulen zwischendurch einmal wenden. Eventuell mit Alufolie oder dem Deckel des Bräters abdecken, damit die Haut nicht verbrennt.

2. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Ingwer schälen und hacken. Cashewkerne zerstoßen. Butter in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch, Ingwer und Cashewkerne mit dem Mohn ca. 2 Minuten rösten. Zwiebeln schälen und nach 1,5 Stunden Garzeit mit restlichem Pflaumenwein und Brühe zu den Keulen geben. Da die Keulen sehr fetthaltig sind, eventuell mit einer Kelle etwas Fett abschöpfen.

3. Etwa 10 Minuten vor Garzeitende die Pflaumen zugeben. Die Knödel nach Packungsanweisung garen und abtropfen lassen. Die Mohnbutter aufschäumen und auf den Knödeln verteilen. Zu den Gänsekeulen servieren. Dazu passt mit etwas Orangenmarmelade verfeinertes Rotkraut.