Rezept Gänsesuppe mit Meerrettich

Aus Living at Home 11/2008
Zutaten
Für: 4 Personen
  • Gansinnereien Gänsehals, Flügelspitzen, Magen und Herz von 1 ca. 5 kg schweren Gans
  • Salz
  • 300 g Suppengrün gewürfelt
  • 125 g Zwiebeln gewürfelt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Tomate geviertelt
  • 10 schwarze Pfefferkörner
  • 2 Zweige Thymian
  • 3 Stiele glatte Petersilie
  • 300 g Kartoffeln
  • 3 Weißkohlblätter
  • 1 Tl ganzer Kümmel
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 1 dicke Möhre
  • 1 Stange Porree klein
  • 150 g Gänsebraten Reste der gebratenen Gans
  • 1 El Apfelessig
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Stiele Dill
  • 2 El Meerrettich frisch gerieben
Zubereitung

Hals, Flügelspitzen, Magen und Herz der Gans mit kaltem Wasser abspülen und in einen großen Topf geben. Mit 2,5 l kaltem Wasser zum Kochen bringen. Salzen und ca. 1:30 Stunden auf etwa 1,2 l Brühe einköcheln lassen. Suppengrün, Zwiebeln, Lorbeer, Tomate, Pfefferkörner, Thymian und Petersilie nach ca. 50 Minuten zugeben. Fertig gegarte Brühe durch ein feines Sieb gießen und in einem Topf auffangen.

Kartoffeln schälen und grob würfeln. Weißkohlblätter putzen und in mundgerechteStücke schneiden. Beides mit Kümmel zur Brühe geben und weich köcheln lassen. Petersilienwurzeln, Porree und Möhre putzen und in dünne Scheiben schneiden. Ebenfalls zur Brühe geben und weich köcheln lassen. Gänsefleisch in mundgerechte Stücke schneiden. In die Brühe geben und heiß werden lassen.

Suppe mit Essig und grob gemahlenem Pfeffer würzen. Portionsweise mit klein gezupftem Dill und Meerrettich bestreuen. Dazu schmeckt Bauernbrot.