Rezept Garnelenburger

Aus Living at Home 2/2004
Zutaten
  • Für 12 Stück:
  • 800 g Garnelen (roh, ohne Kopf u. Schale)
  • 1 Bund Dill
  • Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 6 El Senfcreme aus dem Glas
  • 4 El Magerquark
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 El Öl
  • 2 El Butter
  • 1-2 El Zitronensaft
  • 250 g Salatgurke
  • 12 helle Partybrötchen (beim Bäcker vorbestellen)
  • 12 Blätter Kopfsalat, geputzt
  • 50 g Röstzwiebeln
  • 1 Zitrone, in Spalten
Zubereitung
1. Garnelen im Blitzhacker sehr fein pürieren (oder mit einem Messer sehr fein hacken). Dill bis auf vier Stiele abzupfen, fein hacken. 1 El Dill, Zitronenschale, Garnelenmasse, 1 El Senfcreme und 2 El Quark gut verkneten. Salzen und pfeffern. Aus der Masse mit leicht angefeuchteten Händen zwölf Buletten formen.
2. Buletten in 2 El Öl und 2 El Butter von jeder Seite 4Ð5 Minuten anbraten. 5 El Senfcreme, übrigen gehackten Dill und 2 El Quark verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Gurke in dünne Scheiben schneiden.
3. Die Brötchen waagerecht halbieren und beide Hälften mit 2/3 der Senfcreme bestreichen. Unterteil mit den Salatblättern und Gurkenscheiben belegen. Buletten darauf setzen, übrige Creme auf die Buletten geben, mit Röstzwiebeln bestreuen. Oberteile darauf setzen und andrücken. Mit übrigem Dill und Zitronenspalten anrichten.