Rezept Garnelen-Pfannkuchen mit Kimtschi-Salat

Aus Living at Home 3/2012
lah2012030741
pro Portion
kcal: 356
55 Min. Plus Quellzeit
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 300 g geschälte TK-Tiefseegarnelen
  • 75 g Möhren
  • 100 g Radieschen
  • 100 g Chinakohl
  • 150 g Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Peperoni (15 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 35 g frischer Ingwer
  • Salz
  • 1 El Paprikapulver (rosenscharf)
  • 3 El Limettensaft
  • 100 g Mehl
  • 2 Eier (Kl. S)
  • 2 El asiatisches, dunkles Sesamöl
  • 2 El weiße Sesamsaat
  • 4 El Öl
  • 6 Stiele Koriander
  • 8 El Sojasauce
Zubereitung

Garnelen auftauen. Möhren, Radieschen, Chinakohl und 50 g der Frühlingszwiebeln putzen. Alles sehr grob würfeln. Peperoni ohne Kerne klein schneiden. Knoblauchzehe pellen. 15 g Ingwer schälen. Beides grob hacken. Alle vorbereiteten Zutaten zusammen in der Küchenmaschine mit dem Schneidmesser in kleine Stücke häckseln. Den Salat mit 1 Tl Salz, Paprikapulver und Limettensaft vermischen und mindestens 30 Minuten durchziehen lassen.

Inzwischen die restlichen Frühlingszwiebeln putzen und in feine Streifen schneiden. Restlichen Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Mehl, Eier, 120 ml sehr kaltes Wasser, Ingwer, Sesamöl und wenig Salz (es gibt salzige Sojasauce zum Dippen) zu einem glatten Teig verrühren und ca. 20 Minuten quellen lassen.

Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden goldbraun rösten. Garnelen mit Küchenpapier trockentupfen und mit den Frühlingszwiebeln unter den Teig rühren. Daraus am besten in zwei großen, beschichteten Pfannen gleichzeitig bei mittlerer Hitze in jeweils 2 El Öl insgesamt 12 kleine, helle Pfannküchlein backen. Dabei 4 Minuten auf der Unter- und nur 2 Minuten auf der Oberseite braten.

Die Pfannkuchen mit dem Salat anrichten, Korianderblättchen grob schneiden und mit 1 El Sesam über die Küchlein streuen. Den restlichen Sesam in die Sojasauce streuen und zum Beträufeln dazuservieren.