Rezept Gebackene Jakobsmuscheln mit Kartoffelsalat

Aus Living at Home 12/2002
lah2002121061
pro
kcal: 725
75 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 1 kg kleine fest kochende Kartoffeln (z. B. Linda, Sieglinde)
  • Salz
  • 200 g Fenchel mit Grün
  • 50 g getrocknete Tomaten ohne Öl
  • 125 g Schalotten
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 3 El Weißweinessig
  • 12 El Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Bund glatte Petersilie, gehackt
  • 100 g Staudensellerie mit Grün
  • 125 g Baguette (vom Vortag)
  • 1 Ei
  • 20 große Jakobsmuscheln ohne Schale à 40 g
  • 4 El Mehl
  • 2 kleine Rosmarinzweige
Zubereitung
1. Die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser kochen. Fenchel putzen, in dünne Scheiben schneiden und das Grün fein hacken. Tomaten würfeln, Schalotten pellen, in Spalten schneiden und beides mit Gemüsebrühe 10 Minuten köcheln lassen, nach 5 Minuten Fenchel dazugeben. Dann mit Essig, 5 El Olivenöl, Knoblauch, Salz und Petersilie verrühren. Kartoffeln möglichst warm pellen, in Scheiben schneiden, mit der Sauce mischen und ziehen lassen. Sellerie putzen und in feine Scheiben schneiden. Einige Sellerieblätter fein schneiden. Sellerie, Sellerieblätter und Fenchelgrün kurz vor dem Servieren untermischen.
2. Das Brot entrinden, grob würfeln und in der Moulinette oder mit der Reibe grob zerkrümeln. Das Ei verquirlen. Von den Muscheln den roten Rogen und den festen weißen Muskel wegschneiden. Die Muscheln salzen, in Mehl wenden, durch das Ei ziehen und mit den Bröseln panieren. Das übrige Öl erhitzen, Rosmarin darin 1 Minute leicht rösten und herausnehmen. Die Muscheln darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 1 1/2-2 Minuten goldbraun braten, auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Mit Rosmarinzweigen dekorieren und zusammen mit dem Salat servieren.