Rezept Gebackene Seezunge mit Kräutersalat

Aus Living at Home 5/2003
lah2003050862
pro
kcal: 534
75 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 1 Bund Möhren (ca. 800 g)
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 40 g getrocknete Tomaten
  • 250 ml Orangensaft
  • 1 Tl milder Honig
  • 3 El Butter
  • 3 Stiele Dill
  • 12 küchenfertige Seezungenfilets à ca. 50 g
  • 4 El trockener Wermut
  • 1 Bund Frankfurter grüne Kräuter (ca. 150 g)
  • 1 Bund Brunnenkresse (ca. 300 g)
  • 2 El heller Balsamessig
  • 4 El Gemüsefond aus dem Glas
  • 5 El Olivenöl
  • 30 g Pinienkerne
Zubereitung
1. Möhren schälen, in feine, ca. 6 cm lange Stifte schneiden. Zitrone waschen, trockenreiben und in dünne Scheiben schneiden. Möhren in Salzwasser 2 Minuten kochen, herausnehmen, mit eiskaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Tomaten würfeln. Orangensaft und Honig bei starker Hitze auf 100 ml einkochen lassen. Tomaten untermischen. Alles abkühlen lassen.
2. In einem kleinen Topf 1 El Butter zerlassen. Vier Stücke Backpapier à 39 x 39 cm damit bestreichen. Zwei Drittel der Möhren darauf verteilen. Etwas Dill darauf verteilen. Jeweils drei Fischfilets auf die Möhren legen, mit Salz und Pfeffer würzen. Übrige Möhren und Zitronenscheiben darauf verteilen. Übrigen Dill grob zerzupfen und darauf legen. 2 El Butter in Flöckchen auf die Päckchen verteilen. Je 1 El Wermut zugießen. Papier über dem Fisch so zusammenfalten, dass lockere, aber fest verschlossene Päckchen entstehen. Fischpäckchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.
3. Frankfurter Kräuter vom Bund abzupfen. Die Brunnenkresse putzen. Alles abspülen und trockenschleudern. Fischpäckchen im vorgeheizten Ofen auf der zweiten Schiene von unten bei 220 Grad ca. 15 Minuten (Umluft bei 200 Grad 13 Minuten) garen. Essig, etwas Salz, Pfeffer, Fond und Olivenöl verschlagen. Die Orangen-Tomaten-Mischung zugeben. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Kurz vor dem Servieren Brunnenkresse, Kräuter und Pinienkerne mit der Vinaigrette mischen. Mit den Fischpäckchen servieren. Dazu passen Schneekartoffeln (siehe Rezept: Schneekartoffeln mit Knoblauchbutter).