Rezept Gebackener Kürbis mit Tomaten, Rosmarin und gebratenen Lammkoteletts

Aus Living at Home 10/2003
lah2003100891
pro
kcal: 272
40 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 2 Hokkaidokürbisse à 800 g
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 unbehandelte Zitrone
  • 3 El Olivenöl
  • 350 g kleine Strauchtomaten
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 8 Lammstilkoteletts à 50 g
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung
1. Kürbisse quer halbieren, Kerne und Fasern herauslösen. Kürbishälften mit der Öffnung nach oben auf ein Backblech stellen. Gemüsebrühe auf das Blech gießen. Kürbisse leicht salzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) ca. 35 Minuten garen.
2. Knoblauch schälen und mit Petersilie hacken. Zitrone abspülen, Schale abreiben und Zitrone auspressen. Saft, 1 El Öl und Salz mischen. Tomaten abspülen. Kürbishälften etwa 10 Minuten vor Ende der Garzeit mit dem Öl bestreichen. Tomaten auf die Kürbisse verteilen, ebenfalls mitgaren.
3. Übriges Öl erhitzen. Rosmarin darin kurz braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Koteletts salzen, pfeffern, sichtbares Fett abschneiden. Im Rosmarinöl auf jeder Seite ca. 3 Minuten braten. Kürbisse mit Koteletts und Rosmarin anrichten.