Rezept Gebratene Garnelen mit drei Saucen

Aus Living at Home 11/2002
lah2002111121
pro
kcal: 411
50 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • Für die Knoblauchsauce:
  • 1 El Mayonnaise
  • 3 El Vollmilchjogurt
  • 1 El Olivenöl
  • 1 Tl Tomatenmark
  • 1 Tl Weißweinessig
  • 1 Tl Cognac
  • 1/2 Knoblauchzehe, durchgepresst
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für die Senfsauce:
  • 2 El Mayonnaise
  • 2 El Vollmilchjogurt
  • 1 El Senf
  • 1 El grober Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Schnittlauch
  • Für die Vinaigrette:
  • 1 Schalotte
  • 1 El Senf
  • 1 El Honig
  • 3 El Weißweinessig
  • 4 El Olivenöl
  • 2 El Weißwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Schnittlauch
  • Für die Garnelen:
  • 800 g Garnelen ohne Kopf, mit Schale
  • 4 El Olivenöl
  • Pfeffer
  • je 4 Zweige Rosmarin und Thymian
  • Salz
  • 2 El Zitronensaft
Zubereitung
1. Für die Aioli: Mayonnaise mit Jogurt, Olivenöl, Tomatenmark, Essig, Cognac und Knoblauch gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2. Für die Senfsauce: Mayonnaise mit Jogurt und Senf verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und untermengen.
3. Für die Vinaigrette: Die Schalotte pellen, sehr fein hacken und mit Senf, Honig, Weißweinessig, Olivenöl und Weißwein verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und unterrühren.
4. Die Garnelen mit Schale bis zum Schwanzansatz längs halbieren und den Darm entfernen. Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, die Garnelen auf der Fleischseite 3 Minuten braten. Mit Pfeffer würzen, Rosmarin und Thymian zugeben und unter Schwenken weitere 2 Minuten braten. Mit Salz und Zitronensaft würzen und zu den Saucen servieren. Dazu passt Baguette.
TIPP: Zu den Garnelen müssen nicht alle drei Saucen gereicht werden. Auch eine oder zwei reichen zum Dippen vollkommen aus. Wichtig ist, dass die Saucen Zimmertemperatur haben - so können sich alle Aromen voll entfalten.