Rezept Gebratene Garnelen mit mediterranen Aromen

Aus Living at Home 3/2001
lah2001030921
pro
kcal:
50 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 750 g Garnelen ohne Kopf und mit Schale à 20 g (Größe 16/20)
  • 2 rote Peperoni à 10-12 g
  • etwa 6 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 3-4 Zweige Salbei
  • 10-12 El Olivenöl
  • Salz
  • 4 El Zironensaft
  • 1 Bund gehackte glatte Petersilie
Zubereitung
1. Garnelen in einem Sieb im Kühlschrank auftauen lassen, schälen. Garnelen kalt abwaschen und trockentupfen.
2. Von den Peperoni Stielansatz und Spitze abschneiden. Mit einem Holzlöffel oder Essstäbchen durchstoßen und dabei die Samenkerne entfernen. Knoblauchzehen von allen umhüllenden Blättern befreien, nur das letzte Häutchen sollte erhalten bleiben. Wurzelansatz abschneiden. Zehen halbieren. Rosmarin in kleine Zweige zupfen. Salbeiblätter von den Zweigen zupfen.
3. Olivenöl in zwei weiten Pfannen erhitzen. Garnelen nebeneinander hineinlegen und auf jeder Seite etwa 1 1/2 Minuten bei starker Hitze braten. Nach dem Wenden Knoblauch, Peperoni, Salbei und Rosmarin dazugeben. Die Garnelen zum Schluss salzen, mit Zitronensaft beträufeln und die Petersilie untermischen.
TIPP: Der Knoblauch sollte möglichst frisch sein. Sein Aroma ist dann deutlich milder. Die nur kurz gegarten Zehen schmecken würzig-pikant und können mitgegessen werden.