Rezept Gefüllte Crépe-Röllchen

Aus Living at Home 1/2013
lah2013010873
pro Stück
kcal: 90
35 Min. plus Kühlzeit
Zutaten
Für: 20 Stück
  • 30 g Butter
  • 2 Eier (Kl. M)
  • 125 ml Milch
  • 50 g Mehl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 rote Paprika
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Basilikum
  • 40 g schwarze Oliven ohne Kerne
  • 200 g Frischkäse
  • 3 El Sahne
  • 20 kleine Spieße
Zubereitung

Butter in einem kleinen Topf schmelzen und abkühlen lassen. Eier, Milch, Mehl, die flüssige Butter, etwas Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Mit den Quirlen des Handrührers zu einem glatten Crépe-Teig verrühren. Etwa 15 Minuten quellen lassen.

Inzwischen die Paprika putzen und fein würfeln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Petersilien- und Basilikumblätter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Die Oliven grob hacken. Frischkäse mit Sahne, Schnittlauchröllchen, der Hälfte der Petersilie und des Basilikums sowie mit etwas Salz verrühren.

Die Butter portionsweise in einer beschichteten Pfanne (24 cm Durchmesser) erhitzen. Aus dem Teig nacheinander bei mittlerer Hitze 4 dünne, von beiden Seiten sehr helle Crépes backen, dann aus der Pfanne nehmen und einzeln auf Tellern abkühlen lassen.

Die abgekühlten Crépes mit der Frischkäsemasse bestreichen und gleichmäßig mit den restlichen Kräutern, Paprikawürfeln und Oliven bestreuen. Vorsichtig eng aufrollen und fest in Frischhaltefolie gewickelt 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Crépe-Rollen je in 5 Scheiben schneiden und die Röllchen einzeln auf Spieße stecken. Tipp: Die Röllchen passen wunderbar zum Drink Orange Dream!