Rezept Gefüllte Dreiecke

Aus Living at Home 11/2007
lah2007110773
pro
kcal:
40 Min. Back-, Kühl- und Wartezeiten
Zutaten
  • 125 g Butter, gewürfelt
  • 100 g Puderzucker
  • Salz
  • 1 Ei (Kl. M)
  • 250 g Mehl
  • 80 g Pinienkerne
  • 50 g getr. Kirschen (z.B. von Seeberger)
  • 100 g Sauerkirschkonfitüre
  • 5 El Milch
  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
Zubereitung

1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Butter, Puderzucker, 1 Prise Salz, Ei und Mehl verkneten. In Folie gewickelt 2 Stunden kalt stellen.

2. Pinienkerne ohne Fett rösten, mit den Kirschen fein hacken, 2 El zur Seite stellen. Die restliche Mischung mit der Konfitüre verrühren.

3. Den Teig portionsweise auf einer bemehlten Fläche 3 mm dünn ausrollen. Daraus etwa 8x8 cm große Quadrate schneiden. Die Ränder dünn mit Milch bestreichen. Jeweils 1 Tl Füllung in die Mitte setzen. Eine Teigdecke über die Füllung auf die gegenüberliegende Ecke schlagen, sodass ein Dreieck entsteht. Ränder mit einer leicht bemehlten Gabel etwas andrücken. Auf mit Backpapier belegte Backbleche setzen und nacheinander im Backofen auf der 2. Schiene von unten ca. 15 Minuten hellbraun backen. Auskühlen lassen.

4. Kuvertüre fein hacken. Im Wasserbad schmelzen. Mit einem Teelöffel feine Schokoladenstreifen über die Dreiecke ziehen und mit der gehackten Mischung verzieren. Trocknen lassen.