Rezept Gefüllte Spitzpaprika mit Kichererbsen-Creme

Aus Living at Home 6/2009
Zutaten
Für: 6 Personen
  • 250 g Kichererbsen aus der Dose
  • 50 g Tahin (türkisches Lebensmittelgeschäft)
  • 7 El Olivenöl
  • Salz
  • 2 Tl rosenscharfes Paprikapulver
  • 2 Tl Cumin (Kreuzkümmel)
  • 3 El Zitronensaft
  • 100 g Zwiebeln
  • 30 g gehackte Mandeln
  • 1 Dose Safranpulver (0,01 g)
  • 250 g gekochter Langkornreis (100 g roh)
  • 30 g Rosinen
  • 5 Stiele frische Minze
  • 100 g Fetakäse
  • 6 hellgrüne Spitzpaprika à ca. 75 g
  • 1 El Sumach (türkisches Lebensmittelgeschäft)
Zubereitung

1. Kichererbsen mit etwa der Hälfte ihrer Garflüssigkeit, Tahin, 4 El Olivenöl, etwas Salz, 1 Tl Paprikapulver, 1 Tl Cumin und 3 El Zitronensaft fein pürieren, kalt stellen.

2. Zwiebeln fein würfeln. Mit den Mandeln in 3 El Olivenöl leicht anbraten. Safran, 1 Tl Paprikapulver und 1 Tl Cumin untermischen und kurz anrösten. Dann Reis und Rosinen zufügen und alles mit Salz würzen. Blätter von 3 Minzestielen grob hacken und dazugeben. Reis vom Herd nehmen und zerkrümelten Feta untermischen.

3. Von den Paprika jeweils am Stielansatz einen Deckel abschneiden. Kerne entfernen und Reismischung in die Schoten füllen. Mit den Deckeln verschließen und diese mit je 2 Holzspießchen feststecken. Paprikaschoten rundum etwa 10 Minuten grillen.

4. In der Mitte der Kichererbsencreme eine Mulde bilden, diese mit 1 El Olivenöl füllen. Übrige Minze hacken und mit Sumach darüberstreuen. Zu den Paprika servieren.