Rezept Gersten-Gewürzbrot

Aus Living at Home 9/2012
lah2012090942
pro Scheibe
kcal: 140
20 Min. Plus Geh- und Backzeit
Zutaten
Für: 1 Brot
  • 1 El Fenchelsamen
  • 1/2 Tl Anis
  • 1 Tl Koriandersamen
  • 10 g frische Hefe
  • 1 El Birnendicksaft (alternativ Honig)
  • 75 ml Malzbier
  • ca. 275 ml Buttermilch
  • 340 g Roggenmehl (Type 1150)
  • 240 g Weizenvollkornmehl
  • 100 g Gerstenmehl
  • 75 g Weizenmehl (Type 550)
  • 1-1 1/2 El feines Meersalz
  • 150 g flüssiger Biosauerteig (Tütchen) oder 1 Tütchen Sauerteigextrakt
  • 75 g Walnusskernhälften
  • 2-6 El grobe Gersten- oder Haferflocken
  • evtl. Kastenform à 30 x 10 cm
Zubereitung

Die Gewürze rösten, bis sie zu duften anfangen, danach fein mörsern. Hefe, Dicksaft, Bier und 125 ml warmes Wasser verrühren. Buttermilch leicht erwärmen. Sämtliches Mehl mit Salz und Gewürzen in einer großen Schüssel mischen. Hefewasser, Buttermilch und Sauerteig zugeben und alles ca. 4 Minuten kräftig durchkneten.Den Teig zur Kugel formen, in die Schüssel geben, mit Mehl bestäuben und mit einem Tuch bedeckt an einem warmen Ort (ca. 25 bis 30 Grad) ca. 3 Stunden gehen lassen.

Den Teig durchkneten, dabei die Nüsseuntermischen. Zu einem länglichen Laib formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Oder den Teig in eine gefettete, mit 4 El Gerstenflocken ausgestreute Kastenform geben. Mit einem Tuch bedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 220 Grad (Umluft nicht geeignet) vorheizen. Teig mit lauwarmem Wasser bestreichen und mit 2 El Gerstenflocken bestreuen. Brot auf der 2. Schiene von unten 30 Minuten backen. Danach die Ofentemperatur auf 180 Grad reduzieren und das Gersten-Gewürzbrot weitere 30 Minuten fertig backen.