Rezept Geschmorte Dorade mit Kräuterpaste

Aus Living at Home 1/2007
lah2007010641
pro Portion
kcal: 364
70 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 1 große oder 2 mittelgroße küchenfertige Doraden (ca. 1,2 kg)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Biozitrone
  • 1/2 Tl Safranfäden
  • 1 Tl rosenscharfes Paprikapulver
  • 1 Tl gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1/2 Bund Koriander
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml trockener Weißwein
  • 6 El Olivenöl
  • je 1/2 kleiner Frisée und Römersalat
  • 50 g Rauke
  • 1 Bund Kerbel
  • 3 El Himbeeressig
  • Zucker
  • 1/2 Tl körniger Senf
Zubereitung
1. Doraden gründlich von innen und außen waschen, trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben.
2. Zitrone abspülen, die Hälfte der Schale abreiben. Zitrone halbieren, eine Hälfte auspressen. Den Saft mit Safran, Paprikapulver und Kreuzkümmel verrühren. Übrige Zitronenhälfte in Scheiben schneiden, in der Bauchhöhle des Fischs verteilen. Chili halbieren, entkernen. Chili, Petersilie und Koriander fein hacken. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln. Chili, Kräuter, Zwiebeln und Knoblauch mit der Zitronensaftmischung verrühren.
3. Dorade seitlich in Abständen tief einschneiden. Die Gewürzmischung in die Einschnitte streichen. Fisch in eine große, flache Auflaufform (oder auf ein tiefes Backblech) legen, Wein zugeben. Den Fisch mit 3 El Öl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) etwa 35Ð40 Minuten knusprig backen.
4. Frisée-, Römersalat, Rauke und Kerbel abspülen, trockenschütteln und in mundgerechte Stücke zupfen. Essig, 1 Prise Zucker, Salz, Pfeffer und Senf verrühren, übriges Öl darunterschlagen. Dressing und vorbereitete Salatzutaten mischen. Dorade aus dem Ofen nehmen und auf einer Platte anrichten. Mit dem Salat servieren. Dazu schmeckt Fladenbrot.