Rezept Geschmorte Rippchen

Aus Living at Home 2/2003
lah2003020981
pro
kcal: 312
90 Min.
Zutaten
Für: 8 Personen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 250 g rote Zwiebeln
  • 40 g Ingwer
  • 1-2 rote Pfefferschoten
  • 3 El Öl
  • 1 kg Schweinerippchen (vom Metzger einmal längs
  • halbieren lassen)
  • 7 El Olivenöl
  • 1 El Tomatenmark
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • 350 g Ananas
  • 1 Bund Koriander
  • 250 g längliche grüne Peperoni
Zubereitung
1. 3 Knoblauchzehen und die Zwiebeln pellen. Den Ingwer schälen und die roten Pfefferschoten putzen. Alles in grobe Stücke schneiden und zusammen mit Öl in einem Mixer oder mit einem Pürierstab fein hacken. Die Rippchen zwischen den Knochen in 6-8 cm breite Stücke schneiden. 4 El Olivenöl in einem Bräter heiß werden lassen, die Rippchen knusprig braun braten.
2. Die Rippchen herausnehmen und die Zwiebelmischung im Bräter kurz andünsten. Tomatenmark unterrühren, mit Brühe auffüllen und die Rippchen wieder einlegen und mit Salz würzen. Das Ganze erst zugedeckt 40 Minuten, dann offen weitere 35 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren lassen.
3. Inzwischen die Ananas schälen, den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden. Die Rippchen nach Ende der Garzeit aus der Sauce nehmen und die Sauce mit den Ananaswürfeln offen dicklich einkochen. Koriander fein hacken und untermengen. Mit Salz würzen und über die Rippchen verteilen.
4. Die Peperoni längs halbieren. Die letzte Knoblauchzehe pellen, in feine Scheiben schneiden. 3 El Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, die Schoten darin 5-6 Minuten braten. Knoblauch zugeben, noch 1 Minute weiterbraten. Die Schoten mit Salz würzen und auf einer Platte mit den Rippchen anrichten.
TIPP: Sie können die Rippchen auch vorbereiten. Zum Erwärmen mit Alufolie bedecken und 15-20 Minuten bei 180 Grad in den Ofen stellen.