Rezept Gurken-Krabben-Wasabi-Dip

Aus Living at Home 11/2003
lah2003111464
pro
kcal: 132
20 Min.
Zutaten
Für: 10 Personen
  • 1 kleine Salatgurke (200 g)
  • 30 g Ingwer
  • 5 El Sesam
  • 200 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 2 El Schmand
  • 2-3 Tl Wasabi (japanischer Meerrettich aus dem Asialaden, ersatzweise Meerrettich)
  • Salz
  • 4 Tl Zitronensaft
  • 200 g Nordseekrabben
Zubereitung
1. Gurke abwechselnd schälen, sodass Streifen entstehen. Gurke halbieren, das Innere mit einem Löffel herausschaben, die Hälften sehr fein würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Frischkäse, Schmand, Ingwer und 3 Tl Wasabi (oder Meerrettich), etwas Salz und 2 Tl Limettensaft verrühren, mit den Gurken und 4 El Sesam mischen.
2. Krabben kalt abspülen, gut trockentupfen, mit 2 Tl Limettensaft, etwas Salz und Pfeffer würzen. Kurz vor dem Servieren unter den Dip mischen. Eventuell nachwürzen und mit 1 El Sesam bestreut servieren.