Rezept Gurkensuppe mit Crostini

Aus Living at Home 7/2013
Rezept: Kalte Gurkensuppe mit Crostini
pro
kcal: 485
40 Min. Plus Kühlzeit (Am besten über Nacht)
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 1,5 Salatgurken
  • 500 ml Kefir
  • 2 Tl Apfelessig
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
  • Zucker
  • 0,5 Ciabatta
  • 4 EL Olivenöl
  • 200 g geräucherter Lachs am Stück
  • 4 Radieschen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Dill
  • 1 El Gin
  • 2 El Chiliöl
  • 2 Tl Zitronensaft
Zubereitung

1 Gurke schälen und grob würfeln. Im Standmixer oder in einem hohen und schmalen Rührbecher mit dem Pürierstab zusammen mit Kefir fein pürieren. Die Suppe mit Apfelessig, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Abgedeckt im Kühlschrank einige Stunden, am besten über Nacht, durchziehen lassen.

Für die Crostini Ciabatta sehr schräg in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Ciabatta darin von beiden Seiten knusprig braun rösten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit etwas Salz bestreuen.

Für das Lachstatar 0,5 Gurke längs halbieren, Kerne mit einem Löffel herauskratzen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Lachs fein würfeln. Radieschen putzen und ebenfalls fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, das dunkle Grün entfernen. Den Rest längs halbieren und in sehr feine Ringe schneiden. 4 Stiele Dill zur Deko beiseitelegen, restliche Dillspitzen von den Stielen zupfen und fein hacken. Alle vorbereiteten Zutaten in einer Schüssel mit Gin, Chiliöl und Zitronensaft mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Kalt stellen.

Zum Servieren Suppe nochmals mit dem Pürierstab aufschäumen und auf Teller verteilen. Restliche Dillspitzen von den Stielen zupfen und darüberstreuen. Crostini mit Lachstatar belegen und dazu reichen.