Rezept Hackbraten mit Paprika

Aus Living at Home 10/2003
lah2003101242
pro
kcal: 370
60 Min.
Zutaten
Für: 12 Personen
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 gelbe Paprikaschoten
  • 150 g Frühlingszwiebeln
  • 150 g Minimaiskolben
  • 1 rote Chili
  • 2 El Öl
  • Salz
  • 1-2 Tl Kreuzkümmel, gemahlen
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 1 kg Hackfleisch (halb und halb)
  • 4 Eier (Kl. M)
  • 100 g Crème fraîche
  • 5 El Curry-Chili-Ketchup
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g Tacochips
  • 50 g Cheddarkäse, grob geraspelt
  • 4 El Petersilie, gehackt
Zubereitung
1. Paprika vierteln, putzen, mit der Hautseite nach oben auf ein Blech legen. Unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der obersten Schiene so lange rösten, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Mit einem feuchten Tuch bedecken und abkühlen lassen.
2. Frühlingszwiebeln putzen und würfeln. Maiskolben in Scheiben schneiden. Chili einritzen, entkernen und fein hacken. Alles im heißen Öl kurz andünsten, mit Salz und Kreuzkümmel würzen. Abkühlen lassen. Toast in kaltem Wasser einweichen. Paprika häuten.
3. Eine Kastenform (30 cm Länge) mit Backpapier auslegen und abwechselnd mit 2/3 der roten und gelben Paprika auslegen. Übrige Paprika würfeln. Toast ausdrücken und mit Hack, Eiern, Paprikawürfeln,Chili-Mais-Mischung, Crème fraîche und Ketchup verkneten. Salzen und pfeffern. In die Kastenform geben. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der zweiten Schiene von unten etwa 1:15 Stunden backen.
4. Tacos auf ein Blech geben, mit Käse bestreuen und im Ofen (Temperatur wie oben) etwa 10 Minuten backen. Hackbraten stürzen, mit Petersilie bestreuen und mit Käsetacos anrichten.