Rezept Hähnchen mit Pfefferkruste und Kartoffelsalat

Aus Living at Home 7/2003
lah2003070882
pro
kcal: 530
75 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 800 g neue, festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 4 Tl Honig
  • 120 ml Gemüsebrühe
  • Saft und abgeriebene Schale von 1 unbehandelten
  • Zitrone
  • 3 Tl mittelscharfer Senf
  • 6 El Öl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund Dill
  • 1/2 Bund Estragon
  • 100 g Salatgurke
  • 150 g Vollmilchjogurt
  • 2 El bunte Pfefferkörner
  • 40 g gehackte Mandeln
  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Kopfsalat
Zubereitung
1. Kartoffeln waschen, in kochendem Salzwasser garen. Honig in der heißen Brühe auflösen, mit Zitronensaft, -schale, Senf und 4 El Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
2. Kartoffeln abgießen, sofort pellen und in Scheiben schneiden. Dill von den Stielen abzupfen. Dillfähnchen grob hacken, mit den Kartoffeln und der Hälfte der Zitronenbrühe mischen und marinieren.
3. Estragon abzupfen und fein hacken, Gurke putzen und fein würfeln, beides mit Jogurt verrühren. Salzen und pfeffern.
4. Pfefferkörner grob zerstoßen, mit den Mandeln mischen. Hähnchenbrustfilets salzen und rundherum in die Pfeffermischung drücken. In 2 El heißem Öl von beiden Seiten kurz anbraten. Dann im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten fertig garen (Umluft: 12 Minuten bei 180 Grad. Tipp gegen Verbrennungen: Einen Pfannenstiel aus Plastik dick mit Alufolie umwickeln).
5. Kopfsalat putzen, waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke zerpflücken. Mit übriger Zitronenmarinade mischen, mit den Kartoffelscheiben, Fleisch und Jogurtsauce servieren.