Rezept Hähnchenroulade auf cremiger Polenta

Aus Living at Home 5/2001
lah2001051042
pro
kcal:
60 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 80 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Tiroler Speck in Scheiben
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 El Öl
  • Pfeffer
  • 2 ganze Hähnchenbrüste ohne Haut und Knochen, zusammenhängend
  • Salz
  • 2 El Senf
  • 100 g Ziegengouda
  • 5 El Olivenöl
  • 200 ml Weißwein
  • 450 ml Hühnerbrühe
  • 125 g Maisgrieß (Polenta)
  • 50 g Butter
  • 200 g Kirschtomaten
  • 1/2 Bund Basilikum
Zubereitung
1. Zwiebeln und Knoblauch pellen, zusammen mit dem Speck sehr fein würfeln. Thymian fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Speck und Knoblauch glasig dünsten, Thymian zugeben und mit Pfeffer würzen. Die Hähnchenbrüste waagerecht halbieren, so dass die Seiten noch zusammenhängen und ein längeres Stück entsteht (Schmetterlingsschnitt). Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Senf bestreichen und die Speckzwiebeln darauf verteilen. Den Ziegengouda raspeln und auf die Speckzwiebeln geben. Die Filets zu einer Roulade rollen und mit Zahnstochern rundum fest stecken.
2. Olivenöl in einem Bräter erhitzen und die Rouladen darin rundum braun anbraten. Mit 150 ml Wein ablöschen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Gas Stufe 3, Umluft 180 Grad) auf der zweiten Schiene von unten 30-35 Minuten schmoren. Ab und zu mit dem Wein begießen.
3. Brühe und 50 ml Wein aufkochen, den Maisgrieß und Butter einrühren, beides mit Salz und Pfeffer würzen. Bei milder Hitze unter Rühren 10 Minuten kochen, dann vom Herd nehmen und zugedeckt weitere 10 Minuten ziehen lassen.
4. Kirschtomaten vierteln, Basilikum in Streifen schneiden. Die Polenta aufkochen und alles untermengen. Die Roulade in Scheiben schneiden und auf der Polenta anrichten.
TIPP: Lassen Sie die Hähnchenbrüste von Ihrem Geflügelhändler aufschneiden. Der Tiroler Speck kann auch wahlweise durch einen anderen mageren, luftgetrockneten Schinken (z. B. Schwarzwälder Schinken) ersetzt werden.