Rezept Hähnchen-Tandoori

Aus Living at Home 2/2003
lah2003020722
pro
kcal: 865
110 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 12 Hähnchen-Unterkeulen à ca. 75 g
  • 5 El Öl
  • 3-4 El Tandoori-Paste (Asien-Abteilung, Asia-Shop)
  • Salz
  • 400 g kleine Zwiebeln
  • 250 g Langkornreis
  • 1 rote Peperoni
  • 3 El milder Curry
  • 50 g Rosinen
  • 600 ml Hühnerbrühe
  • 1 El Schwarzkümmel (türkische Lebensmittelläden)
  • 250 g Jogurt
  • 1 El Speisestärke
  • 4 El Mandelblättchen
  • Brunnenkresse zum Dekorieren
  • 2 kleine Bananen
Zubereitung
1. Die Hähnchenteile in 3 El Öl rundum kurz anbraten. Tandoori-Paste untermischen und leicht anrösten. Mit 450 ml Brühe auffüllen, salzen und im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 225 Grad ohne Deckel 50 Minuten schmoren (Umluft nicht geeignet). 300 g Zwiebeln pellen, längs halbieren und nach 20 Minuten zugeben.
2. Inzwischen Reis in Salzwasser kochen und abtropfen lassen. Peperoni putzen. Übrige Zwiebeln pellen. Beides fein würfeln und zusammen im übrigen Öl andünsten. Curry und Rosinen unterrühren, übrige Brühe dazugeben, salzen und 5 Minuten köcheln lassen. Mit dem Reis mischen und kurz vor dem Servieren eventuell erhitzen. Schwarzkümmel in einer Pfanne rösten. Mit dem Jogurt glatt rühren, salzen. Mandeln in einer Pfanne rösten. Bananen in Scheiben schneiden.
3. Nach Garzeitende die Hühnchenteile aus dem Fond nehmen. Den Fond aufkochen, Stärke mit etwas Wasser glatt rühren und untermischen. Hähnchenteile hineinlegen und 2-3 Minuten köcheln lassen.
4. Hähnchenteile mit den Mandeln und Brunnenkresse bestreuen, mit dem Reis, dem Jogurt und den Bananen servieren.