Rezept Himbeer-Nektarinen-Crostata von Cynthia Barcomi

Aus Living at Home 8/2010
Rezept: Himbeer-Nektarinen-Crostata
pro Stück
kcal: 335
30 Min. Kühl- und Backzeit
Zutaten
Für: 10 Personen
  • 200 g kalte Butter
  • 225 g Weizenmehl
  • 45 g Polenta (Maisgrieß)
  • 100 g Zucker
  • abgeriebene Schale von 1 Biozitrone
  • 3/4 Tl Salz
  • 2 geh. El (15 g) Speisestärke
  • 4 mittelgroße Nektarinen
  • 300 g Himbeeren
  • 1 Ei
  • 2 El Pfirsichkonfitüre (nach Belieben)
Zubereitung

Butter klein würfeln und kurz in das Gefrierfach stellen. Mehl, Polenta, 50 g Zucker, Zitronenschale und 3/4 Tl Salz in eine Rührschüssel geben. Butter zufügen und mit den Fingerspitzen zerkleinern. 80 ml eiskaltes Wasser zufügen und alles zügig (!) und nicht zu gründlich zu einem Teig verkneten. Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer Scheibe von ca. 15 cm Durchmesser flachdrücken. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Die Stärke und 50 g Zucker in einer Schüssel mischen. Nektarinen entsteinen und in je ca. 16 Spalten schneiden. Mit den Himbeeren zum Zucker geben und alles durchmischen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen, bis etwas Saft austritt, dabei gelegentlich umrühren.

Ofen auf 220 Grad (besser: Umluft 200 Grad)vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Den Mürbeteig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick zu einer Scheibe mit ca. 34 cm Durchmesser ausrollen. Den Teig auf das Backblech legen. Die Früchte und etwas Saft in die Mitte des Teigs geben und auf einer Fläche mit ca. 25 cm Durchmesser verteilen.

Den überstehenden Teig anheben und rundherum zu einem Rand formen. Etwa alle 6 cm eine Falte formen und den Teigrand zu den Früchten hin umklappen. Das Ei verquirlen und Teigrand damit bepinseln. Crostata (möglichst bei Umluft) ca. 35 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist und die Fruchtfüllung köchelt. Nach 20 Minuten evtl. mit Alufolie abdecken, damit der Teig nicht zu dunkel wird. Kuchen aus dem Ofen nehmen, Früchte nach Belieben dünn mit Konfitüre bepinseln. Die Crostata auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen. Nach Belieben warm oder kalt und mit Eis oder Schlagsahne servieren.