Rezept Hühnchen aus dem Ofen mit Cremolata-Kartoffeln

Aus Living at Home 5/2003
lah2003050281
pro
kcal: 740
75 Min.
Zutaten
Für: 8 Personen
  • 1,6 kg Kartoffeln, fest kochend
  • Salz
  • 1 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 8 Knoblauchzehen
  • abgeriebene Schale von 2 unbehandelten Zitronen
  • 8 El Olivenöl
  • 5 Stiele Rosmarin
  • 4 Sardellenfilets (in Öl)
  • je 325 ml Weißwein und Brühe
  • 3 El Tomatenmark
  • Pfeffer
  • 400 g kleine Strauchtomaten
  • 125 g Kapernäpfel
  • 8 Hähnchenbrustfilets mit Haut à 225-250 g
  • 125 g schwarze Oliven mit Stein
  • 2 kleine Lorbeerzweige
Zubereitung
1. Kartoffeln schälen, in Salzwasser garen. 1 Bund Petersilie und 3 Knoblauchzehen hacken, Zitronenschale und 4 El Öl untermischen.
2. Übrigen Knoblauch hacken. Die Hälfte vom Rosmarin hacken. Sardellen klein schneiden. Alles mit Wein, Brühe, Tomatenmark, Salz, Pfeffer glatt rühren. Tomaten und Kapernäpfel halbieren. Übrige Petersilie und Rosmarin hacken. Hähnchen salzen und pfeffern. Im übrigen Öl von beiden Seiten etwa 6 Minuten knusprig anbraten.
3. Hähnchen auf ein Blech legen, Fond, Kapernäpfel, Oliven, Rosmarin dazugeben. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 25 Minuten garen (Umluft 180 Grad). Nach 15 Minuten Tomaten und Lorbeer zugeben. Kartoffeln abgießen, grob zerstampfen. mit Cremolata mischen. Petersilie über das Hähnchen streuen und servieren.