Rezept Hühnerfrikassee

Aus Living at Home 3/2007
lah2007030971
pro
kcal:
105 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 1,2 kg Suppenhuhn
  • 6 frische Lorbeerblätter
  • 2 Wacholderbeeren
  • 1 Nelke
  • 5 Pfefferkörner
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Bund Suppengrün
  • 3 El Butter
  • 2 El Mehl
  • 100 ml Weißwein
  • 150 ml Sahne
  • 150 g TK-Erbsen
  • 150 g TK-Spargelspitzen
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Saft von 1/2 Zitrone
Zubereitung

1. Hähnchen waschen und zusammen mit Lorbeer, Wacholder, Nelke, Pfeffer und Salz in einen großen Topf legen, mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Inzwischen Suppengrün putzen bzw. schälen und grob klein schneiden.

2. Wenn das Wasser kocht, die Hitze reduzieren. Durch das Erhitzen hat sich auf der Wasseroberfläche Eiweißschaum gebildet. Dieser muss unbedingt mit einer Schaumkelle abgeschöpt werden, sonst wird die Hühnerbrühe trüb. Nun das Suppengrün zugeben und alles 1 Stunde gar ziehen lassen. Und: Immer wieder den Schaum abschöpfen.

3. Huhn aus der Brühe nehmen und abkühlen lassen. 250 ml Hühnerbrühe abmessen. Hühnerfleisch von den Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden. In einem großen Topf bei kleiner Hitze die Butter zerlassen, das Mehl darin anschwitzen. Etwa 50 ml Wein zugeben und mit dem Schneebesen glatt rühren. Erst wenn die Mehlschwitze glatt ist, darf der Rest Wein nach und nach dazu, sonst gibt es Klumpen. Dann die Brühe und zum Schluss die Sahne unterrühren. Erbsen und Spargel zugeben, Sauce 5 Minuten köcheln lassen. Fleisch kurz in der Sauce erwärmen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.