Rezept In Lorbeerbutter gebratener Stör

Aus Living at Home 10/2003
pro
kcal: 617
70 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 800 g kleine fest kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 750 g Salatgurke
  • 1 1/2 unbehandelte Zitronen
  • 100 g Crème fraîche
  • 200 g saure Sahne
  • 75 ml Milch
  • weißer Pfeffer
  • 4 Störfilets ohne Haut à ca. 150 g
  • 60 g Butter
  • 2 El Öl
  • 8 frische Lorbeerblätter
  • 75 g Brunnenkresse, geputzt
Zubereitung
1. Die Kartoffeln mit der Schale in Salzwasser kochen. Inzwischen die Gurke schälen, entkernen und dünn hobeln. Von 1/2 Zitrone die Schale fein abreiben und 2 El Saft auspressen. Mit Crème fraîche, saurer Sahne, Milch, Salz und Pfeffer verrühren. Die Kartoffeln warm pellen und in dünne Scheiben schneiden. Mit der Gurke und dem Dressing mischen und abdecken.
2. Übrige Zitrone in Spalten schneiden. Fischfilets salzen. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze aufschäumen lassen, das Öl zugeben und die Filets darin 4 Minuten goldbraun anbraten. Wenden, die Lorbeerblätter und Zitronenspalten zwischen die Filets legen, übrige Butter zugeben und noch etwa 2 Minuten braten. Den Salat mit der Kresse anrichten und zusammen mit dem Fisch servieren.