Rezept In Malzbier geschmorte Gänsekeulen

Aus Living at Home 12/2009
Keule von der Ganz mit Klößen und Rotkohl
pro Portion
kcal: 587
40 Min. Marinierzeit über Nacht und Garzeit
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 1 El Koriandersaat
  • 2 Zimtstangen
  • 1 El Pimentkörner
  • 1 El fein abgeriebene Bioorangenschale
  • 3 El Rotweinessig
  • 50 g Honig
  • 600 ml Malzbier
  • 4 Gänsekeulen à ca. 400 g
  • Salz
  • 6 El Öl
  • 100 g rote Zwiebeln
  • 400 ml Geflügelbrühe
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 gestrichener El Speisestärke
Zubereitung

Am Vortag Koriander, Zimt, Piment, Orangenschale, Essig, Honig und Malzbier aufkochen und abkühlen lassen. Gänsekeulen in eine flache Schüssel legen, Malzbiermarinade darübergiessen. Fleisch abgedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Am nächsten Tag Fleisch aus der Marinade nehmen. Mit Küchenkrepp trocken tupfen. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Keulen salzen und in 4 El Öl rundherum goldbraun anbraten. Zwiebeln pellen, grob würfeln und in einem großen, weiten Bräter in 2 El Öl kräftig anbraten. Gänsekeulen mit der Hautseite nach oben in den Bräter legen. Brühe und Marinade darübergiessen, mit Salz und Pfeffer würzen und aufkochen lassen.

Gänsekeulen 3 Stunden auf der untersten Schiene im Ofen garen. Sollten sie zu braun werden, lose mit Alufolie abdecken. Nach Ende der Garzeit die Keulen aus dem Bräter nehmen, im Ofen warm halten. Bratfond durch ein feines Sieb gießen, Fett entfernen. Stärke mit kaltem Wasser glatt rühren. Fond aufkochen, Stärke einrühren, 2 - 3 Minuten köcheln lassen. Gänsekeulen mit Soße und geschmortem Rotkohl sowie Aprikosen-Semmelknödeln servieren.