Rezept Ingwersalsa mit Seeteufelmedaillons

Aus Living at Home 3/2006
Ingwersalsa mit Seeteufelmedaillons
pro Portion
kcal: 280
30 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 6 Kaffir-Limettenblätter (alternativ ca. 4 Stängel Zitronengras)
  • 1 Stück Ingwerknolle (ca. 15 cm)
  • 1 El Olivenöl
  • 8 kleine Seeteufel-Medaillons (à ca. 100 g)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 El Sesamöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 El Sonnenblumenöl
  • Saft von 1 Limette
  • 1 Lauchzwiebel
  • 4 Tomaten
  • 1 Orange
  • 1 Messerspitze Sambal oelek
  • 1 Bund frischer Koriander
  • Alufolie
Zubereitung

1. Limettenblätter (oder Zitronengras) abspülen und grob hacken. Ingwerknolle schälen, 2/3 der Knolle in Scheiben schneiden. Den Boden einer Auflaufform mit Olivenöl einpinseln und mit Ingwerscheiben und Limettenblättern (oder Zitronengras) auslegen. Seeteufelmedaillons abspülen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Fischstücke in die Auflaufform geben, auf jedes Stück je 1 Tropfen Sesamöl träufeln. Form mit Alufolie fest verschließen. Fisch im Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten ca. 10 Minuten garen.

2. Knoblauch schälen. Mit übrigem Ingwer fein hacken. Beides im heißen Sonnenblumenöl braun braten, etwas abkühlen lassen. Mit Limettensaft ablöschen. Lauchzwiebel putzen, in feine Ringe schneiden. Tomaten putzen, fein würfeln. Orange schälen, Filets würfeln. Vorbereitete Zutaten mit Knoblauch und Ingwer mischen. Übriges Öl und Samba unterrühren. Korianderblättchen unter die Salsa rühren. Salsa mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Seeteufel medaillons, Ingwerscheiben und Kaffirblättern anrichten.