Rezept Involtini mit Morchel-Füllung

Aus Living at Home 5/2007
lah2007050643
pro Portion
kcal: 460
75 Min. Plus Einweichzeit
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 30 g getrocknete Morcheln
  • 4 Kalbsschnitzel à ca. 160 g
  • 1 Scheibe Toastbrot, getoastet
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30 g Butter
  • 180 ml Madeira
  • 1 El glatte Petersilie, gehackt
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g Kalbsbrät
  • 80 g Frischkäse
  • 2 El Olivenöl
  • 1 El Mehl
  • 100 ml Kalbsfond
  • außerdem: Küchengarn
Zubereitung

1. Morcheln 30 Minuten in warmem Wasser einweichen. Kalbsschnitzel einzeln zwischen Klarsichtfolie legen und mit einer Pfanne flach klopfen.

2. Toast würfeln. Morcheln ausdrücken und fein hacken. Schalotten und 1 Knoblauchzehe schälen, würfeln. 20 g Butter in einer Pfanne erhitzen, Schalotten-, Knoblauchwürfel und Morcheln anbraten. 80 ml Madeira zugeben, einkochen lassen. Petersilie zufügen, salzen und pfeffern.

3. Kalbsbrät, Frischkäse und Toastwürfel unter die abgekühlte Masse mischen. Die Kalbsschnitzel damit bestreichen und aufrollen. Involtini mit Küchengarn zubinden.

4. Ofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft ungeeignet). Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Involtini darin rundherum anbraten. Restliche Knoblauchzehe andrücken, mit in die Pfanne geben. Involtini auf ein Blech setzen, 10 Minuten auf der mittleren Schiene weiterbraten. Mehl und restliche Butter in die Pfanne geben, 100 ml Madeira und Kalbsfond zugeben, etwas einkochen lassen. Involtini mit Madeirasauce servieren. Dazu passen in Salbeibutter gebratene Gnocchi und grüner Salat.