Rezept Italienische Spinattorte mit Parmesan und Ei

Aus Living at Home 4/2003
lah2003041201
pro
kcal: 277
180 Min.
Zutaten
Für: 6 Personen
  • Für 12 Stücke:
  • 150 g TK-Blätterteig
  • 500 g TK-Blattspinat
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 El Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • gemahlene Muskatnuss
  • 70 g Parmesan
  • 500 g Ricotta
  • 2 Eier (Kl. M)
  • 2 El Öl
  • 8 Eigelb (Kl. M)
  • 3 El Paprikamark
  • 1/2 Tl Zucker
  • 1 Dose Pizzatomaten (425 g EW)
  • 5 El Thymianblättchen
  • 15 g Pistazienkerne
Zubereitung
1. Blätterteig und Spinat nach Packungsanweisung auftauen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Spinat gut ausdrücken und grob hacken.
2. Spinat mit jeweils der Hälfte der Zwiebeln und Knoblauchzehen in der zerlassenen Butter kurz andünsten, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen und lauwarm abkühlen lassen. Parmesan fein reiben, mit Ricotta und 2 Eiern verrühren. Spinat zugeben, eventuell nachwürzen.
3. Blätterteigplatten übereinander legen, auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen. Danach drei Kreise von 18 cm Ø ausschneiden. Alle mit einer Gabel mehrfach einstechen.
4. Einen Kreis in eine gefettete Springform (18 cm Ø) legen. Die Hälfte der Spinatmasse darauf geben, mit einem Löffelrücken vier Vertiefungen drücken. Je 1 Eigelb in jede Vertiefung geben. Den zweiten Blätterteigboden darauf setzen, übrigen Spinat und restliche 4 Eigelb ebenso einschichten und mit dem dritten Boden abdecken. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad auf einem Rost direkt auf dem Ofenboden 50 Minuten backen (Umluft nicht geeignet). Dann 10 Minuten auf der zweiten Schiene von oben backen. In der Form lauwarm abkühlen lassen.
5. Übrige Zwiebel und Knoblauch im heißen Öl kurz anbraten, Paprikamark und Zucker kurz mitschmoren. Tomaten und 3 El Thymian zugeben, salzen und pfeffern, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
6. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen und beiseite stellen. Tomatensauce nochmals würzig abschmecken. Die Spinattorte, warm oder auch kalt, mit den gerösteten Pinienkernen, übrigen Thymianblättchen und der Tomatensauce servieren.