Rezept Jambalaya

Aus Living at Home 2/2003
lah2003020982
pro
kcal: 556
50 Min.
Zutaten
Für: 8 Personen
  • 200 g große Gemüsezwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 kg Garnelen mit Schale, ohne Kopf
  • 50 g Butter
  • 2 El Tomatenmark
  • 1 Dose stückiges Tomatenragout (850 g EW)
  • 1,2 l Hühnerbrühe
  • Salz
  • 2 Tl Zucker
  • 1/2-1 Tl Chilipulver
  • 100 g durchwachsener Speck in Scheiben
  • 200 g Kochschinken in Scheiben
  • 400 g Möhren
  • 100 g Reis
  • 3 El Olivenöl
  • 4 Hähnchenkeulen
  • 4 Maiskolben aus der Dose
  • 1 Stange Porree
  • 3-4 Spritzer Tabasco
Zubereitung
1. Zwiebeln und Knoblauch pellen und würfeln. Garnelen schälen. Butter ein einem großen Topf schmelzen, die Garnelenschalen mit Zwiebeln und Knoblauchzehen darin glasig dünsten. Tomatenmark unterrühren und mit Tomatenragout und Brühe auffüllen. Mit Salz, Zucker und Chilipulver würzen. Bei mittlerer Hitze offen 10 Minuten köcheln lassen. Dann den Garnelenfond durch ein Sieb gießen.
2. Speck und Kochschinken fein würfeln. Die Möhren schälen und ebenfalls fein würfeln. Alles zusammen mit dem Reis im Öl glasig dünsten. Die Hähnchenkeulen häuten, am Gelenk halbieren und zugeben. Mit dem Garnelenfond aufgießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 25 Minuten kochen.
3. Die Maiskolben vierteln. Porree waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Alles zusammen mit den Garnelen zur Jambalaya geben. Nochmals 5 Minuten kochen. Mit Salz und Tabasco würzig abschmecken und servieren.
TIPP: Jambalaya können Sie auch gut vorbereiten. Dann den Reis separat in Salzwasser kochen und erst kurz vor dem Servieren mit den Garnelen und Porree zur Jambalaya zugeben. Legen Sie für dieses Gericht Messer, Gabeln (für die Hähnchenkeulen und Maiskolben) und Löffel (für den Sud) bereit.