Rezept Jambalaya

Aus Living at Home 2/2012
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Stangen Bleichsellerie
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 200 g Chorizo (spanische Paprikasalami)
  • 200 g Hähnchenbrust
  • 2 El Öl
  • 400 g gewürfelte Tomaten aus der Dose
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2-3 El Cajun-Gewürzmischung (z.B. über www.1001gewuerze.de)
  • 250 g Langkornreis
  • ca. 1 l Hühnerbrühe
  • 12 große, ungeschälte Garnelen ohne Kopf
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer und Zucker
  • einige Tropfen rote Tabasco-Sauce
Zubereitung

Den Knoblauch pellen und fein hacken. Zwiebeln pellen, Bleichsellerie putzen und beides grob würfen. Paprika halbieren, entkernen und in 2 cm große Stücke schneiden. Chorizo in 2 cm große Würfel schneiden. Das Hähnchenfleisch in 4 cm große Stücke schneiden.

Das Öl in einem weiten Topf erhitzen. Chorizo darin kurz anbraten, aus dem Fett heben und beiseitestellen. Hähnchenfleisch in den Topf geben und rundherum im Bratfond anbraten. Herausnehmen und ebenfalls beiseitestellen.

Zwiebeln, Sellerie, Knoblauch und die Paprika in den Topf geben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten dünsten. Tomaten, Lorbeer, Cajun-Gewürz, Reis und 800 ml Brühe dazugeben. Aufkochen lassen und abgedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen Garnelen bis auf das letzte Segment von den Schalen befreien. Die Garnelen entdarmen, kalt abspülen und mit Küchenkrepp trockentupfen.

Nach 10 Minuten Garzeit die Garnelen mit Chorizo und Hähnchenfleisch unter den Reis rühren. Unter gelegentlichem Rühren ca. weitere 15 Minuten offen köcheln, bis Reis und Garnelen gar sind. Bei Bedarf etwas Brühe hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Tabasco abschmecken.