Rezept Jerk-Spareribs

Aus Living at Home 8/2004
lah2004080703
pro Portion
kcal: 620
125 Min. plus Marinierzeit über Nacht
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 5 rote Chilischoten
  • 1 El je Piment- und schwarze Pfefferkörner
  • 2 Bund Koriandergrün
  • 1/2 Bund Zitronenthymian
  • 10 El Olivenöl
  • 1,25 kg Spareribs in 8 gleich großen Stücken
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 El Ketchup
  • 4 El Ahornsirup
  • 1 El Rosenpaprika
  • Salz
  • 25 g Ingwerwurzel
  • 1 unbehandelte Limette
  • 200 g je rote und gelbe Paprikaschoten
  • 200 g Mango (ohne Kern gewogen)
  • 1 rote Zwiebel
  • 200 g Maiskörner aus der Dose
Zubereitung

1. Zwei Chilischoten, Piment, Pfeffer, 1 1/2 Bund Koriander, Zitronenthymian und 6 El Olivenöl pürieren. Die Spareribs damit einpinseln, über Nacht kühlen.

2. Übrige entkernte Chillies und Knoblauch fein hacken. Beides mit Ketchup, Ahornsirup und Rosenpaprika verrühren. Spareribs mit der fleischigen Seite nach oben auf ein Backgitter legen. Ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech auf die unterste Schiene schieben. Spareribs im vorgeheizten Ofen 55 Minuten auf der zweiten Schiene von unten bei 220 Grad garen (Umluft nicht geeignet). Nach etwa 40 Minuten dick mit der Chilisauce bepinseln.

3. Ingwer schälen und fein würfeln. Limettenschale fein abreiben, 4 El Saft auspressen. Beides mit Ingwer, dem übrigen Olivenöl und Salz verrühren. Paprika, Mango und Zwiebeln putzen, klein würfeln und mit Mais und der Vinaigrette mischen. Übrigen Koriander grob hacken, unter den Salat mischen. Mit den Spareribs servieren. Dazu passen Baguette oder Tortillabrot und Römer- oder Blattsalat.