Rezept Johannisbeer-Butterkuchen

Aus Living at Home 7/2003
lah2003070831
pro
kcal: 306
75 Min.
Zutaten
Für: 10 Personen
  • Für 20 Stücke:
  • 400 g Mehl
  • 25 g frische Hefe (oder 1 Pk. Trockenhefe à 7 g)
  • 150 g Zucker
  • 200 ml Milch
  • Salz
  • 2 Eier (Kl. M)
  • 300 g weiche Butter
  • 500 g rote Johannisbeeren
  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • 3 Tropfen Bittermandel-Backaroma
  • 50 g Mandelblättchen
  • 1 El Puderzucker
Zubereitung
1. Mehl, zerkrümelte Hefe (oder Trockenhefe), 70 g Zucker, lauwarme Milch, 1 Prise Salz, Eier und 70 g weiche Butter mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen. Das geht gut in einem auf 50 Grad vorgewärmten Ofen auf der zweiten Schiene von unten. Den Ofen dabei einen Spaltbreit offen lassen.
2. Johannisbeeren mit einer Gabel von den Rispen streifen. 230 g Butter, zerkrümeltes Marzipan, 30 g Zucker und Backaroma mit den Quirlen des Handrührers zu einer glatten, cremigen Masse rühren.
3. Teig mit bemehlten Händen auf einer ebenfalls gut bemehlten Fläche durchkneten. Dann auf einem mit Backpapier belegten Blech gleichmäßig mit den Händen auseinander drücken. Weitere 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Dann mit dem Daumen dicht an dicht Löcher in den Teig drücken. Marzipanmasse mit einem Spritzbeutel in die Löcher spritzen.
4. Johannisbeeren und Mandelblättchen auf den Kuchen geben, mit 50 g Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 25-30 Minuten backen Umluft 25 Minuten bei 180 Grad. Dann lauwarm abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.