Rezept Johannisbeer-Karamell-Charlotte

Aus Living at Home 6/2013
lah2013060902
pro Stück
kcal: 370
50 Min. Plus Kühlzeit
Zutaten
Für: 12 Stücke
  • 210 g Zucker
  • 600 ml Sahne
  • 450 g Rote Johannisbeeren
  • 300 g Löffelbiskuits
  • 50 g Butter
  • 4 bei hochsommerlichen
  • außerdem: Springform à 20 cm Durchmesser
Zubereitung

Für die Creme 130 g Zucker in einem weiten Topf bei mittlerer Hitze langsam erhitzen, bis er schmilzt und goldbraun karamellisiert. Dabei nicht rühren, den Topf nur leicht hin- und herschwenken. Sahne nach und nach zugeben und unter Rühren köcheln lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Die Karamellsahne abkühlen lassen und für 3 bis 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Inzwischen die Johannisbeeren von den Rispen streifen. 200 g davon mit der Gabel zerdrücken und durch ein feines Sieb streichen, den Saft dabei auffangen.

Boden der Springform mit Backpapier auslegen. 18 bis 22 Löffelbiskuits mit einem Sägemesser auf 8 cm Länge kürzen. Die Abschnitte beiseitelegen. 100 g Biskuits in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz oder Stieltopf fein zerkrümeln. Butter in einem Topf schmelzen, die Kekskrümel dazugeben und unterrühren. Die Masse gleichmäßig auf dem Boden der Form verteilen und mit einem Löffel leicht andrücken. Die angeschnittenen Löffelbiskuits mit dem Zuckerrand nach außen senkrecht am Springformrand aufstellen.

Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Karamellsahne mit den Quirlen des Handmixers steif schlagen. 5 El Karamellsahne in einem kleinen Topf sanfterhitzen, die Gelatine leicht ausdrücken und darin auflösen. Mit einem Schneebesen unter die restliche Karamellsahne heben, dann 200 g Johannisbeeren unterziehen. Hälfte der Masse in die Springform geben, glatt streichen, mit Löffelbiskuitresten belegen und mit Johannisbeersaft beträufeln. Die restliche Karamellcreme auf die Biskuits geben und mit einem Löffel wellenförmig verstreichen. Mindestens 4 Stunden, besser über Nacht kalt stellen.

Für die Karamellfäden ein Blech mit Backpapier auslegen. 80 g Zucker in einem weiten Topf bei mittlerer Hitze langsam erhitzen, bis er schmilzt und goldbraun karamellisiert. Dabei nicht rühren und den Topf nur leicht hin- und herschwenken.Flüssigen Karamell mit einem Esslöffel indünnen Kringeln auf dem Blech verteilen.

Charlotte aus der Form nehmen, mit restlichen Beeren dekorieren. Karamelldeko nach Belieben in Stücke brechen und kurz vor dem Servieren in die Charlotte stecken.

TIPP

Damit der Karamell nicht anbrennt, ein nasses Tuch bereitlegen. Wenn der Zucker karamellisiert ist, den Topf daraufstellen, so wird der Prozess sofort gestoppt.