Direkt zum Inhalt

RezeptKalte Süss-Kartoffelsuppe

Zurück
Kalte Süss-Kartoffelsuppe
pro
Portion
kcal: 
500
30 Min.plus Gar- und Kühlzeit
Zutaten
Für: 
4
Personen
350
g
Süßkartoffeln (alternativ Möhren und Kartoffeln)
100
g
Zwiebeln
1
Tl
gehackter Ingwer
0,5
Tl
grob zerstoßener Piment
6
El
Olivenöl
150
ml
Orangensaft
650
ml
Hühnerbrühe
Salz (oder Meersalz)
1
Biolimette
40
g
Pecannüsse (oder Walnüsse, Cashewkerne)
12
küchenfertige Garnelen ohne Kopf und Schale à 25 g
3
Frühlingszwiebeln
200
g
Kirschtomaten
1
reife Avocado
1
Bund
Koriandergrün
1
Tl
getrocknete Chiliflocken
Tortillabrot
Zubereitung: 
Süßkartoffeln und Zwiebeln putzen, schälen und grob würfeln. 4 El Öl in einem großen Topf erhitzen. Ingwer und Piment darin anbraten. Süßkartoffeln und Zwiebeln zugeben und alles zusammen etwa 3 Minuten andünsten. Mit Orangensaft und Hühnerbrühe ablöschen. Mit dem Salz würzen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Suppe fein pürieren und abkühlen lassen.
Limettenschale grob abreiben und 3 El Saft auspressen. Pecannüsse grob hacken. Garnelen entdarmen, abspülen und trocken tupfen. Frühlingszwiebeln und Tomaten putzen. Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden. Die Tomaten halbieren oder vierteln. Avocado halbieren, schälen, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Tomaten, Frühlingszwiebeln und Avocado mit Limettensaft mischen. Koriander gründlich abspülen, trocken schütteln und die Blätter grob hacken.
Garnelen salzen und im restlichen Öl von jeder Seite 2 Minuten anbraten. Pecannüsse und Limettenschale untermischen und ca. 1 Minutre weiterbraten. Suppe mit Tomaten, Avocado und frühlingszwiebeln anrichten. Koriander und Chiliflocken darüberstreuen. Garnelen extra servieren. Tortillabrot kurz in einer Pfanne ohne Öl erhitzen und dazureichen.