Rezept Kaninchenkeulen mit Artischocken

Aus Living at Home 8/2012
Rezept: Kaninchenkeulen mit Artischocken
pro Portion
kcal: 610
30 Min. Plus Garzeit
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 8 Stiel-Artischocken (à 180 g)
  • 1 Knolle junger Knoblauch
  • 4 Kaninchenkeulen (à 200 g)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 10 El Olivenöl
  • 4 El flüssiger Honig
  • 150 ml Marsala
  • 200 ml trockener Weißwein
  • 200 ml Hühnerbrühe oder Geflügelfond
  • 16 kleine, frische Lorbeerblätter
  • je 8 Zweige Thymian und Rosmarin
  • 1 Biozitrone
  • 25 g Pinienkerne
  • 0,5 rote Chilischote
  • 25 g Mandelkerne, geröstet und gesalzen
  • 1 Tl Balsamessig
  • 15 g Sultaninen
Zubereitung

Von den Artischocken die harten Blätter rundherum sowie über und unter den Böden abschneiden, Stiele großzügig schälen. Heu aus der Artischockenmitte mit einem Kugelausstecher herauslösen. Artischocken vierteln. Knoblauch längs vierteln und 2 Zehen beiseitelegen.

Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Kaninchenkeulen salzen, pfeffern und in 3 El Olivenöl bei starker Hitze auf beiden Seiten kurz anbraten. In einen Bräter oder in eine tiefe Fettpfanne legen. Artischocken in einer großen Pfanne mit Knoblauchvierteln in 3 El Olivenöl kurz kräftig anbraten. Honig, Marsala, Weißwein und Brühe zufügen. 1 Minute köcheln lassen, salzen und pfeffern.

Artischocken mit Sud zu den Kaninchenkeulen geben. Hälfte des Lorbeers, Thymians und Rosmarins zufügen. Alles ca. 1 Stunde im vorgeheizten Ofen garen, dabei die Artischocken zweimal wenden.

Zitrone waschen und mit Schale in 2 cm große Stücke schneiden. Mit 1 El Olivenöl mischen. Nach 50 Minuten Garzeit die verschmurgelten Kräuter entfernen, Zitronen und restliche frische Kräuter dazugeben und 10 Minuten mitgaren.

Pinienkerne goldbraun rösten und abkühlen lassen. Knoblauchzehen pellen. Chili mit Kernen fein hacken. Alles mit Mandeln, 3 El Olivenöl, etwas Salz und Essig im Blitzhacker zu Pesto zerkleinern. Sultaninen separat hacken und unterrühren. Kaninchen mit dem Pesto servieren. Dazu passen grob gestampfte Kartoffeln mit Olivenöl oder geröstetes Weißbrot.