Rezept Kartoffel-Apfel-Suppe mit Croutons

Aus Living at Home 2/2013
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 140 g Zwiebeln
  • 350 g Kartoffeln
  • 2 El Olivenöl
  • 700 ml Gemüsefond oder -brühe
  • 4 Stiele frischer Majoran (Blättchen, oder 2/3 Tl getrockneter Majoran)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 150 ml Sahne
  • 1 großer säuerlicher Apfel
  • 1,5 Scheiben Vollkorn- oder Landbrot
  • 40 g Sonnenblumenkerne (oder andere Kerne aus dem Vorrat)
  • 2 El Butter
Zubereitung

Die Zwiebeln pellen und fein würfeln. Kartoffeln schälen und würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln und Kartoffeln darin glasig dünsten. Den Fond dazugießen und mit Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken. Zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen 80 ml Sahne steif schlagen. Apfel halbieren, Kerngehäuse entfernen und Apfel in Spalten schneiden. Brot klein würfeln. Die Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. 1 El Butter in der Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin knusprig braten. Danach einen weiteren 0,5 El Butter in der Pfanne erhitzen. Die Apfelspalten darin anbraten, sodass sie nicht mehr bissfest sind.

Die flüssige Sahne zur Kartoffelsuppe geben und pürieren. Dann die Suppe mit einem Klecks steif geschlagener Sahne, Apfelspalten,Brotcroutons und gerösteten Sonnenblumenkernen servieren.