Rezept Kartoffel-Frittata

Aus Living at Home 8/2009
Zutaten
Für: 12 Stück
  • 75 g Bacon
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 750 g Kartoffeln
  • 40 g getrocknete Tomaten
  • 80 g Parmesan
  • 6 El Olivenöl
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Kerbel
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 8 Eier Kl. M
  • 100 ml Milch
  • Salz
  • Cayennepfeffer
Zubereitung

Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft ungeeignet). Bacon in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, 1/3 des dunklen Grüns entfernen, den Rest in feine Ringe schneiden. Kartoffeln schälen, in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Getrocknete Tomaten fein würfeln. Parmesan fein reiben.

1 El Öl in einer beschichteten, ofenfesten Pfanne erhitzen. Bacon darin knusprig braten und herausnehmen. Übriges Öl erhitzen und die Kartoffel darin unter gelegentlichem Wenden bei mittlerer Hitze 15 Minuten dünsten (nicht braten).

Inzwischen Kräuter fein schneiden und mit Eiern, Milch, etwas Salz, Cayennepfeffer und Parmesan verrühren. Frühlingszwiebeln und Tomaten zu den Kartoffeln geben und 3-4 Minuten mitdünsten. Eiermasse darübergießen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 12 Minuten stocken lassen.

Frittata ohne Deckel im Backofen etwa 10 Minuten fertig backen, bis sie durchgehend gestockt ist. Aus der Pfanne lösen, in Stücke schneiden und nach Belieben mit frischen Kräutern anrichten.