Rezept Kartoffelnester mit Salatfüllung

Aus Living at Home 5/2001
b0
pro
kcal:
40 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • je 200 g weißer und grüner Spargel
  • etwa 2 l Öl
  • Salz
  • 1/2 rote Peperoni, fein gehackt
  • 20 g Ingwer, fein gehackt
  • 6 El Orangensaft
  • 3 El Limettensaft
  • 3 El helles Sesamöl
  • 8 Kartoffeln (800 g)
  • 100 g Mangofleisch
  • 16 kleine Garnelen ohne Kopf und Schale
  • Pfeffer a. d. Mühle
  • 200 g Blattspinat, gewaschen und trocken geschleudert
Zubereitung
1. Weißen Spargel ganz, den grünen nur im unteren Drittel schälen, Enden abschneiden. Stangen in 3 cm lange Stücke schneiden. In 3 El Öl 2-3 Min. unter Rühren braten. Mit Salz würzen, Peperoni und Ingwer kurz mitbraten. Mit den Säften ablöschen. In eine Schüssel umfüllen und das Sesamöl unterrühren.
2. Kartoffeln schälen, auf dem Gemüseschneider zu mittelstarken Fäden schneiden. 2 El Öl beiseite stellen. Den Rest in einem schmalen, hohen Topf auf 160 Grad erhitzen. Die Streifen von je 1 Kartoffel in einen Körbchenformer (im Küchenfachgeschäft) geben (oder nestförmig in einem Metallsieb verteilen und ein etwas kleineres Metallsieb von innen dagegen drücken, damit das Nest in Form bleibt). Alles zusammen ins Öl halten, bis die Körbchen knusprig sind. Aus dem Sieb lösen, auf Küchenpapier entfetten. Fertige Nester im vorgeheizten Ofen bei 100 Grad warm halten (Gas 1, Umluft 80 Grad).
3. Mango fein würfeln. Garnelen in 2 El Öl 3 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Spinat und Mango unter den Spargel mischen. Eventuell nachwürzen. In den Nestern anrichten und sofort servieren.