Rezept Kartoffelpüree mit Saiblingstatar

Aus Living at Home 8/2006
b0
pro Portion
kcal: 255
40 Min. Plus Kühlzeit
Zutaten
Für: 6 Personen
  • 500 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Meersalz
  • 4 El Olivenöl
  • 200 g Jogurt
  • 200 g Sahne
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g Saiblingsfilet ohne Haut und Gräten
  • 2 El Limettensaft
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Bund Schnittlauch
Zubereitung
1. Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser etwa 20 Minuten garen. Die Kartoffeln abgießen, kurz abkühlen lassen und pellen. 3 El Olivenöl, Jogurt und Sahne zufügen und mit dem Schneebesen des Handrührers aufschlagen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Die Saiblingsfilets fein würfeln. Mit Limettensaft mischen, mit Salz abschmecken und im Kühlschrank abkühlen lassen.
2. Radieschen waschen, trockentupfen und putzen. Die Hälfte der Radieschen fein würfeln. Schnittlauch waschen und trockenschütteln. Die Hälfte des Schnittlauchs in Röllchen schneiden (am besten mit einer Schere). Radieschenwürfel und Schnittlauchröllchen unter das Saiblingstatar mischen und nochmals abschmecken.
3. Zum Servieren das Kartoffelpüree und das Tatar anrichten, mit gemahlenem Pfeffer bestreuen und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Übrigen Schnittlauch dazulegen. Die ganzen Radieschen dazureichen.