Direkt zum Inhalt

Rezept Käsekuchen mit Eierlikör-Sahne

Aus
Living at Home 4/2007
Zurück
Käsekuchen mit Eierlikör-Sahne
pro
Stück
kcal: 
510
35 Min.60 Minuten Backzeit und 30 Minuten Kühlzeit
Zutaten
Für: 
16
Stück
260 g Schokoladenkekse, z.B. DeBeukelaer
100 g Butter
800 g Doppelrahm-Frischkäse, z.B. Buko oder Philadelphia
280 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
1 Pk. Vanillepuddingpulver
3 Eier (Kl. M)
1 Eigelb (Kl. M)
400 ml Eierlikör
300 ml Sahne
1 1/2 Pk. Sahnesteif
Zubereitung: 
1. 230 g Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz fein zerstoßen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und lauwarm abkühlen lassen. Die Keksbrösel mit der Butter vermengen. Die Brösel auf dem mit Backpapier ausgelegten Boden einer Springform (24 cm Ø) gleichmäßig verteilen. Fest andrücken und die Keks-Butter-Mischung im Kühlschrank ca. 1-2 Stunden fest werden lassen.
2. Backofen auf 160 Grad (Umluft 150 Grad) vorheizen. Frischkäse, Zucker, Vanillezucker und Puddingpulver in eine Rührschüssel geben. Die Masse mit den Quirlen des Handrührgeräts etwa 5 Minuten lang glatt rühren. Eier und Eigelb nach und nach unterrühren. 270 ml Eierlikör zugeben und ebenfalls gut verrühren. Die Masse auf dem fest gewordenen Boden in der Springform verteilen.
3. Kuchen im Backofen auf der 2. Schiene von unten etwa 60-70 Minuten goldbraun backen. Den Ofen ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit ausschalten. Den Käsekuchen dann bei leicht geöffneter Backofentür abkühlen lassen. Den Kuchen danach herausnehmen und auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen.
4. Die Sahne in eine Schale geben und kurz mit den Quirlen des Handrührgeräts aufschlagen. Sahnesteif einrieseln lassen, die Sahne steif schlagen. 80 ml Eierlikör mit einem Schneebesen vorsichtig unterrühren. Die Sahne mit einem Löffelrücken auf der Kuchenoberfläche wellenartig verteilen. Danach mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
Kurz vor dem Servieren den restlichen Eierlikör mit einem Esslöffel auf die Sahnehaube träufeln. Die übrigen Schokoladenkekse ebenfalls mit einem Nudelholz grob zerkrümeln und großzügig auf dem Kuchen verteilen.