Rezept Kirsch-Biscuitrolle

Aus Living at Home 7/2001
lah2001070781
pro
kcal:
90 Min.
Zutaten
  • Für 14 Scheiben:
  • 75 g Marzipan-Rohmasse
  • 5 Eier (Kl. M), getrennt
  • Salz
  • 170 g Zucker
  • 30 g Mehl
  • 10 g Speisestärke
  • 500 g Sauerkirschen, entsteint
  • 400 g Magerquark
  • abgeriebene Schale von 1 unbeh. Zitrone
  • 3 El Zitronensaft
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 400 ml Sahne
  • 2 Pk. Sahnesteif
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 50 g Kirschkonfitüre
Zubereitung
1. Marzipan zerkrümeln. Mit 5 Eigelb und 2 El heißem Wasser sehr cremig rühren. 3 Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 30 g Zucker einrieseln lassen. Unter das Eigelb heben. Mehl und Stärke auf die Mischung sieben und unterheben. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen. Dabei die Masse gleichmäßig auf die ganze Fläche verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 210 Grad auf der 2. Schiene von unten 8-10 Minuten backen. (Umluft 7 Minuten bei 190 Grad). Aus dem Ofen nehmen und sofort auf ein mit etwa 10 g Zucker bestreutes Stück Backpapier stürzen.
2. Das jetzt oben liegende Papier mit einem Pinsel mit kaltem Wasser anfeuchten, damit es sich besser lösen lässt. Papier vorsichtig abziehen. Den Biskuitboden zusammen mit dem unteren Papier einrollen, damit die gerollten Teigflächen nicht aneinander kleben. Vollständig abkühlen lassen.
3. Kirschen in ein Sieb geben, mit 30 g Zucker bestreuen und abtropfen lassen. Quark in einem Küchentuch gut ausdrücken. Den ausgedrückten Quark mit Zitronenschale, -saft und Vanillemark verrühren. 2 Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei die restlichen 100 g Zucker einrieseln lassen. Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Eischnee und Sahne behutsam unter den Quark heben.
4. Teig vorsichtig wieder ausrollen. 2/3 der Creme aufstreichen und mit den Kirschen bestreuen. Etwa 10 Kirschen für die Deko zurückhalten. Den Teig wieder aufrollen. Das Papier dabei anfangs zu Hilfe nehmen, aber nicht wieder mit einrollen! Rolle von außen mit der übrigen Creme bestreichen. Mit einem in heißes Wasser getauchten Löffelrücken Wellen in die Oberfläche drücken. Übrige Kirschen auflegen. Konfitüre durch ein Sieb streichen und darüber sprenkeln.
TIPP: Mehl und Stärke werden auf die Mischung gesiebt, damit sie sich gut darin verteilen. Deren Feinporigkeit könnte beeinträchtigt werden, würde man Mehl und Stärke direkt darauf schütten. Profi-Köche empfehlen, auch aus einem anderen Grund das Mehl zu sieben: Es soll dabei möglichst viel Luft aufnehmen, damit anschließend der gebackene Teig lockerer ist.