Rezept Kirsch-Nuss-Röllchen mit Honig-Joghurt-Dip

Aus Living at Home 6/2010
Zutaten
Für: 12 Personen
  • 12 tiefgekühlte Frühlingsrollenblätter (à 15 x 15 cm)
  • 80 g Pekannusskerne (ersatzweise Walnusskerne)
  • 48 Sauerkirschen
  • 1 El Rohrohrzucker (ersatzweise brauner Zucker)
  • 300 g Marzipandecke (fertig ausgerolltes Marzipan)
  • 1/2 El Puderzucker
  • 1 Ei
  • 1-2 Tl Kastanienhonig oder anderer flüssiger Honig
  • 200 g Sahnejoghurt
  • etwa 1 1/2 l Erdnussöl zum Ausbacken
Zubereitung

Frühlingsrollenblätter ausbreiten und auftauen lassen. Nüsse grob hacken. In einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze unter Rühren anrösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die Hälfte der Nüsse fein mahlen. Kirschen waschen, entsteinen und mit Zucker sowie gehackten und gemahlenen Nüssen vermengen.

Marzipandecke mit Puderzucker bestäuben, zwischen zwei Folien (oder Backpapier) 1 mm dünn ausrollen und in zwölf 8 x 8 cm große Quadrate schneiden. Diese auf jeweils ein Frühlingsrollenblatt legen (mit einer Kante des Teigblattes bündig) und mit je 4 Kirschen be- legen. Teigränder mit verquirltem Ei bepinseln. Den Teig um die Füllung herum aufrollen, dabei die seitlichen Teigränder einschlagen. Die Röllchen in 170 Grad heißem Öl 1Ð2 Minuten goldbraun ausbacken, dann auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Honig und Joghurt in ein Rührgefäß geben und cremig aufschlagen. Den Dipp zu den warmen Kirsch-Nuss-Röllchen servieren.