Rezept Knusprige Roggenfladen

Aus Living at Home 8/2011
Zutaten
Für: 2 Fladen
  • 250 ml Milch
  • 200 g Roggenvollkornschrot
  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 50 g weiche Butter in Flöckchen
  • Salz
Zubereitung

Die Milch in einem kleinen Topf lauwarm erhitzen. Roggenvollkornschrot und Weizenvollkornmehl in eine Schüssel geben, mit der Milch, den Butterflöckchen und einem gehäuften Tl Salz erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. 10 Minuten ruhen lassen.

Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Teig halbieren und beide Teigportionen jeweils auf einem Bogen Backpapier ganz dünn in Blechgröße ausrollen (etwa 30 x 40 cm). Teig mit einer Gabel längs und quer perforieren, sodass 16 Kästchen mit Sollbruchstellen entstehen. Auf zwei Bleche legen und die Fladen in 20-25 Minuten knusprig backen (alternativ bei 200 Grad Ober-/Unterhitze nacheinander backen). Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Sie können die Fladen vor dem Backen auch mit Sesamsaat, Mohn oder etwas grobem Salz bestreuen. Dann erneut mit dem Nudelholz kräftig darüber rollen. Zum Anrichten nach Wahl belegen. Folgende Kombinationen haben bei uns aufs Brot gefunden: Graved Lachs mit Schmand, Roastbeef mit körnigem Senf, dänischer oder norwegischer Schnittkäse mit Salat und Radieschen, Camembert mit Tomatenchutney und Walnuss, Leberpastete mit Preiselbeeren, marinierter Matjes mit Kresse auf Gurkenscheiben.