Direkt zum Inhalt

RezeptKokoswaffeln mit Zitrus-Früchten

Zurück
Zutaten
Für: 
6
Personen
70
g
Kokosflocken
6
Kugeln
Vanilleeis, z. B. Mövenpick
2
Orangen
1
Grapefruit
2
Mandarinen
2
Stiele
Basilikum
0,5
Vanilleschote
1
El
Speisestärke
250
ml
Orangensaft
130
g
Zucker
160
g
Mehl
2
Tl
Backpulver
Salz
125
g
Butter, zimmerwarm
3
Eier (Kl. M)
200
ml
ungesüßte Kokosmilch
Puderzucker
Zubereitung: 
1. Kokosflocken in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen. 30 g in einen tiefen Teller geben. Vanilleeis darin wälzen. Auf Brettchen geben und wieder tiefkühlen.
2. Orangen und Grapefruit schälen, sodass die weiße Haut völlig entfernt ist. Mandarinen pellen. Alle Früchte in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. 3 Basilikumblätter abzupfen, zur Seite legen. Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herauskratzen. Stärke mit 2 El Saft glatt rühren. 40 g Zucker in einem Topf karamellisieren lassen. Restlichen Saft, Vanilleschote und -mark und Basilikumstiele zugeben und aufkochen. Stärke einrühren und erneut aufkochen lassen. Über die Früchte geben, abkühlen lassen. Restliche Basilikumblätter in Streifen schneiden und mit den Früchten mischen.
3. Übrige Kokosflocken mit Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz mischen. Butter mit 90 g Zucker schaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Kokosmilch abwechselnd mit der Mehlmischung unterrühren. Im heißen Waffeleisen Waffeln backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Mit Zitrusfrüchten und Eis servieren.